Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Das könnte Ihnen auch gefallen

Untertisch

Einbaufilter - Auf einen Blick

  • Untertisch-Wasserfilter werden fest außerhalb des Sichtfeldes unter der Spüle in Küche oder Bad verbaut.
  • Komfortable und elegante Lösung da ein zusätzlicher Wasserhahn für das Filterwasser verwendet werden kann (außer Variante C).
  • Je nach Modell ist auch die Verwendung eines Wasserwirblers problemlos möglich.

Von uns angebotene Unterbau-Wasserfilter können in drei verschiedenen Einbauvarianten verwendet werden...

Passende Einbauvarianten für Untertisch-Wasserfilter

Zum Anfang

Wasserfilter zum Einbauen unter der Spüle sind die ideale Lösung für jede Küche, um komplexe und wenig ästhetische Technik elegant zu verstecken. Mittels installationsfertiger Untertisch-Wasserfilter ist der Einbau auch den Laien kein Problem. Die beiden namhaften Markenhersteller Carbonit und Alvito stellen umfangreiche Einbau-Anleitungen für ihre Komplettsysteme zur Verfügung.

Untertisch-Wasserfilter können in drei verschiedenen Varianten betrieben werden. Diese sind nachfolgend illustriert:

Variante A - Mit zusätzlichem Wasserhahn

Einbauvariante A Schaubild

In Variante A wird das Nutzwasser und Trinkwasser eindeutig über einen separaten Wasserhahn getrennt.

WICHTIG:

  • Der benötigte zweite Wasserhahn macht eine zusätzliche Bohrung an Arbeitsplatte oder Spüle notwendig.
  • Sofern Sie einen Niederdruckboiler oder Niederdruck-Durchlauferhitzer verwenden, muss das Filtersystem davor installiert werden!

Variante B - Alles in einer 3-Wege-Armatur

Einbauvariante B Schaubild

In Variante B kann das gefilterte Trinkwasser über eine zweite Öffnung in einer speziellen 3-Wege-Armatur geführt werden. Somit ist alles in einer Armatur vereint.

WICHTIG:

  • Bei dieser Variante für Untertisch-Wasserfilter fällt ein zusätzliches Loch in der Spüle weg.
  • Bei Niederdrucksystemen (wie Durchlauferhitzer oder Boiler) kann nicht jede 3-Wege-Armatur verwendet werden, daher führen wir eine spezielle Version der 3-Wege-Armatur Siena!

Variante C - Verwendung der vorhandenen Armatur

Einbauvariante C Schaubild

In Variante C wird das Filtersystem direkt mit der Kaltwasserleitung verbunden und somit wird das gesamte Kaltwasser gefiltert.

WICHTIG:

  • In dieser Umsetzung kann die bestehende Armatur verwendet werden.
  • Da das gesamte Kaltwasser gefiltert wird, empfehlen wir aus Komfortgründen die Nutzung eines Filtereinsatzes mit höherer Durchflussgeschwindigkeit von 6 bis 8 Litern pro Minute wie den ABF Duplex SD oder IFP Puro. Beide sind teurer und erzeugen somit langfristig Folgekosten, die die Anschaffung einer 3-Wege-Armatur zusätzlich rechtfertigen können.
  • Sofern Sie einen Niederdruckboiler oder Niederdruck-Durchlauferhitzer betreiben, muss der Untertisch-Wasserfilter davor installiert werden!