NRW

Final Check offen

Im Folgenden wird Ihnen erläutert, wie das Trinkwasser in NRW bereitgestellt wird, welche Qualität es besitzt und welche Schadstoffe in das Wasser gelangen können.

Definition

Im nachfolgenden Artikel wird unter Trinkwasser gleichermaßen Leitungswasser verstanden.

Nordrhein-Westfalen ist mit fast 18 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichte Bundesland in Deutschland. 29 deutsche Großstädte sind in dem Bundesland beheimatet, in welchem die Metropolregion Rhein-Ruhr mit seinen mehr als 11 Millionen Einwohnern zu den größten Ballungsräumen Europas gehört [2] [3]. Die hohe Bevölkerungsdichte und die hohe Einwohneranzahl erfordern besondere Anstrengungen, um eine zufriedenstellende Trinkwasserversorgung sicherzustellen, die den gesetzlichen Vorgaben entspricht und die für Bürger keine Gesundheitsgefährdung darstellt.

Wie wird Nordrhein-Westfalen mit Trinkwasser versorgt?

Die Bevölkerung bezieht 95% seines trinkbaren Wassers aus der öffentlichen Versorgung. Etwa 580 Wasserwerke und 1000 Wassergewinnungsanlagen stellen die Bereitstellung des Wassers sicher. Vor allem wenige, große Wasserbetriebe sind verantwortlich für eine ordnungsgemäße Versorgung. In ländlichen Gebieten wie dem Münsterland stehen zudem kleinere Anlagen und Brunnen zur Wassergewinnung bereit, diese machen jedoch nur etwa fünf Prozent der Gesamtmenge aus [1].

Für die Wasserversorgung wird im Vergleich zu den anderen Bundesländern relativ wenig auf Grundwasservorkommen zurückgegriffen, nur etwa 45% der Gesamtmenge kommen aus dieser Ressource. Aus Oberflächengewässern werden mithilfe der Talsperren 17% der Trinkwassermenge gewonnen. Künstlich angereichertes Grundwasser zusammen mit dem Uferfiltrat aus den größeren Flüssen wie beispielsweise der Ruhr stellen einen außergewöhnlich großen Anteil von etwa 38% dar. Einen sehr kleinen Teil an der Gesamtmenge trägt das Quellwasser mit rund 2% bei [1]. Der durchschnittliche Wasserpreis beträgt derzeit 0,167 Cent pro Liter [5].

Durch den relativ hohen Anteil an Oberflächenwasser in der Trinkwasseraufbereitung bestehen größere Gefahren Rückstände von Schadstoffen wi Medikamente und Düngemittel im finalen Leitungswasser zu haben, denn viele dieser Stoffe besitzen keine Grenzwerte laut Verordnung und werden somit auch nicht gefiltert.

Welche Qualität hat das Leitungswasser in NRW?

Die Wasserhärte in NRW ist je nach Stadt und Gemeinde sehr unterschiedlich. So weisen Großstädte wie Köln [8] und Düsseldorf [9] einen hohen, Gelsenkirchen hauptsächlich einen mittleren [7] und Dortmund [10] einen weichen Härtegrad auf. Je härter das Wasser ist, desto höher ist der Gehalt an Calcium und Magnesium. Dies kann zu Ablagerungen bei Haushaltsgeräten sorgen und deren Betrieb beeinträchtigen [9]. Informieren Sie sich online bei Ihren örtlichen Stadtwerken, welcher Härtebereich bei Ihnen vorliegt.

Die Wasserqualität ist in vielen Regionen des Bundeslandes durch erhöhte Nitratwerte beeinträchtigt. 40% der Grundwasservorkommen weisen eine gesundheitsgefährdende Nitratbelastung auf, besonders das Münsterland und der Niederrhein sind betroffen. Hauptgrund sind landwirtschaftliche Dünger, die bis ins Grundwasser sickern [6]. Zudem sind Rückstände von Pflanzenschutzmitteln und Röntgenkontrastmitteln im Leitungswasser von Großstädten wie Köln und Duisburg nachweisbar, dies belegen Überprüfungen von Stiftung Warentest [15].

Unser Bestseller - Jetzt kennenlernen

Welche Schadstoffe können die Gesundheit beeinträchtigen?

Die hohen Nitratwerte im Grundwasser können vor allem die Gesundheit Schwangerer und Kleinkinder beeinträchtigen. Das Nitrat kann sich durch Bakterien im Mund und Magen teilweise zu Nitrit umwandeln und den Sauerstofftransport zum Gewebe blockieren. Der daraus resultierende Sauerstoffmangel kann für das Kleinkind lebensgefährlich werden. Des Weiteren steht Nitrit im Verdacht, krebserregend zu sein.

Die gefundenen Pflanzenschutzmittel und Röntgenkontrastmittel im Wasser können für Sie als Verbraucher beim Trinken ein gesundheitliches Risiko darstellen. Studien weisen darauf hin, dass die zusätzlich konsumierten Hormone die männliche Fruchtbarkeit einschränken und Organschäden verursachen können [13]. Der Gesetzgeber schreibt bisher in der Trinkwasserverordnung keine Trinkwasserwerte für Hormone und Röntgenkontrastmittel vor, daher gibt es keine regelmäßigen Überprüfungen [13]. Messungen von Stiftung Warentest belegen jedoch, dass sich diese gesundheitsgefährdenden Stoffe in Ihrem Trinkwasser nachweisen lassen [15]. Dementsprechend ist es sinnvoll, über eine Wasseraufbereitung mit professionellen Wasserfiltern zu Hause nachzudenken, um das gesundheitliche Risiko zu minimieren.

  1. Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (2008): „Trinkwasserbericht Nordrhein-Westfalen“. URL: https://www.lanuv.nrw.de/fileadmin/lanuv/wasser/pdf/Trinkwasserbericht_NRW.pdf (26.02.2017).
  2. Frankfurt.de (2009): „Metropolregionen in Deutschland“. URL: https://www.frankfurt.de/sixcms/media.php/678/MSB_12_Kapitel_2.pdf (26.02.2017).
  3. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen (2017); „ NRW kompakt“. URL: https://www.land.nrw/de/nrw-kompakt (26.02.2017).
  4. WDR.de (2015): „Gefahr für Hausbrunnen“. URL: http://www1.wdr.de/wissen/natur/nitrat-grundwasser-100.html (26.02.2017).
  5. WDR.de (2017): „Wasser ist in NRW teurer geworden“. URL: http://www1.wdr.de/nachrichten/abwasser-trinkwasser-100.html (26.02.2017).
  6. WDR.de (2017): „In NRW besonders viel Nitrat im Grundwasser“. URL: http://www1.wdr.de/nachrichten/nrw-fuehrend-nitratbelastung-100.html (26.02.2017).
  7. Gelsenwasser (2017): „Ihr Ergebnis für Gelsenkirchen“. URL: https://www.gelsenwasser.de/wasser/trinkwasserqualitaet/wasserhaerte/gelsenkirchen/ (26.02.2017).
  8. Rheinenergie (2017): „Wasser – Qualität“. URL: http://www.rheinenergie.com/de/privatkundenportal/energie_wasser/wasser_2/qualitaet__haerte/qualitaet__haerte_1.php (26.02.2017).
  9. Stadtwerke Düsseldorf (2017): „Die Würze des Wasser – Wasserhärte“. URL: http://www.rheinenergie.com/de/privatkundenportal/energie_wasser/wasser_2/qualitaet__haerte/qualitaet__haerte_1.php (26.02.2017).
  10. Stadt Dortmund (2017): „Trinkwasserhygiene“. URL: https://www.dortmund.de/de/leben_in_dortmund/gesundheit/gesundheitsamt/gesundheits_und_umwelt/infektion_und_hygiene_1/trinkwasserhygiene_1/ (26.02.2017).
  11. Rheinenergie (2017): „Wasser – Qualität“. URL: http://www.rheinenergie.com/de/privatkundenportal/energie_wasser/wasser_2/qualitaet__haerte/qualitaet__haerte_1.php (26.02.2017).
  12. Dr. Lepper, Hans (2017): „Nitrat im Trinkwasser“. URL: https://www.lgl.bayern.de/lebensmittel/warengruppen/wc_59_trinkwasser/et_trinkwasser_nitrat.htm (26.02.2017).
  13. Planet Wissen (2014): „Umwelthormone“. URL: http://www.planet-wissen.de/natur/anatomie_des_menschen/hormone/pwieumwelthormone100.html (26.02.2017).
  14. Bundesbehörden (2016): „Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch, (Trinkwasserverordnung – TrinkwV 2001)“. URL: https://www.gesetze-im-internet.de/trinkwv_2001/BJNR095910001.html (26.02.2017).
  15. Stiftung Warentest: „Der große Wassercheck“ In: 08/2016, S.20-33.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Erstellt von

Avatar Wasserhelden Redaktion

"Wasserhelden.Net" - Redaktion

Wir von Wasserhelden.Net sind ein Team von Gesundheits- und Wasser-Enthusiasten. Bereits seit vielen Jahren beschäftigen wir uns mit dem wichtigsten Element dieser Erde und seiner schier endlosen Faszination. Mit dieser Webseite möchten wir durch Ratgeberartikel, Anleitungen und Tipps allen dabei helfen, mehr über das Thema Wasser zu lernen und besseres Trinkwasser zu genießen.


Verwandte Artikel

Nie wieder Kisten schleppen durch Wasserfilter
Kein Kistenschleppen mehr!
Wasserfilter erzeugen leckeres Leitungswasser
Endlich leckeres Wasser aus der Leitung!
Sorgenfreies Trinkwasser ohne Schadstoffe durch Wasserfilter
Keine Schadstoffe mehr trinken!
Dieser Shop wurde bei käufersiegel.de mit 4.95 von 5 Sternen bewertet - basierend auf 94 Bewertungen
Ihr Warenkorb