Jena

Final Check offen

Auch in Jena wird das Leitungswasser täglichen Kontrollen unterzogen. Daher gilt es als das am stärksten kontrollierten Lebensmittel in Deutschland. Aktuelle Untersuchungen machen allerdings zugleich auf mögliche Belastungen mit in der Trinkwasserverordnung nicht berücksichtigten Stoffen aufmerksam. Wie es um die Wasserqualität im Stadtgebiet Jena bestellt ist und woher das Trinkwasser stammt, erläutert der folgende Artikel.

Definition

Im nachfolgenden Artikel wird unter Trinkwasser gleichermaßen Leitungswasser verstanden.

Versorgungssicherheit durch verschiedene Quellen

Circa 20.000 Grundstücksanschlüsse im Versorgungsgebiet der Stadtwerke verdeutlichen die Dimensionen, denen sich die Stadt Jena bei der Wasserversorgung zu stellen hat. Daher werden im Auftrag des Anbieters JenaWasser Wasserbetriebe in Dorndorf-Steudnitz, Porstendorf und Jenalöbnitz sowie drei Tiefwasserbrunnen betrieben. Insgesamt nutzen die Wasserwerke 44 Brunnen und fünf Quellen, um an das Grundwasser zu kommen. Zusätzlich bezieht JenaWasser etwa ein Viertel des Wassers aus der Ohratalsperre im Thüringer Wald [1].

Die Aufbereitung des Rohwassers unterscheidet sich von Standort zu Standort. Während in den in Jena ansässigen Betrieben ausschließlich Quarzsand und Quarzkies sowie zur Desinfektion Natriumhypochlorit zum Einsatz kommt, wird das zugelieferte Fernwasser mit weiteren Mitteln behandelt [2]. Eine genaue Auflistung in Tabellenform finden Sie online unter: Von Jenawasser verwendete Aufbereitungsstoffe.

Sicherung der Wasserqualität Jenas

Gemäß der gesetzlichen Vorgaben wird das Wasser sowohl an den Wasserwerken als auch an mehreren Stellen im Leitungsnetz regelmäßig kontrolliert [1]. Die gemessenen Trinkwasserwerte unterscheiden sich ebenso wie der Härtegrad in Abhängigkeit vom zuständigen Wasserwerk deutlich. In einer vom Betreiber zur Verfügung gestellten Übersicht können Sie Ihre Gemeinde und Straße heraussuchen und finden das zuständige Werk sowie den Link zur detaillierten Wasseranalyse. In der Tabelle ist auch die Wasserhärte, die im Stadtgebiet zwischen weich, mittel und hart schwankt, aufgeführt. Besondere Auffälligkeiten hinsichtlich einzelner Stoffe oder Annäherungen an die Grenzwerte können zusammenfassend betrachtet nicht beobachtet werden [3].

Der aktuelle Wasserpreis ist ebenfalls im Netz unter Jenawasser – Gebühren zu finden. Derzeit beträgt die Gebühr 1,85 Euro pro Kubikmeter [4].

Trinkwasser schützen

Hinweise zu möglichen Schadstoffen

Potentiell schädliche Stoffe, die im Rahmen der Kontrollen nicht gefunden werden, können auf unterschiedliche Art und Weise ins Leitungswasser gelangen. Bestimmte Schadstoffe wie Arzneimittelrückstände oder Pflanzenschutzmittel werden von der Trinkwasserverordnung nicht erfasst, sodass standardmäßig keine Bestimmung der Konzentrationen durchgeführt wird. Die Einhaltung der Grenzwerte weist zudem nicht auf eine völlige Schadstofffreiheit hin. Darüber hinaus können ältere Rohrleitungen Schadstoffe ins Wasser abgeben, die damit an der Kontrollstation noch nicht messbar waren. Um das Wasser aus der Leitung dennoch unbeschwert trinken zu können, empfiehlt es sich mit geeigneten Filtern Ihr Wasser zusätzlich selbst aufzubereiten.

  1. JenaWasser (2016): Übersicht Technischer Trinkwasseranlagen des Zweckverbandes JenaWasser. URL: http://www.jenawasser.de/trinkwasser/technische-anlagen.html (28.10.2016).
  2. JenaWasser (2016): Verwendete Aufbereitungsstoffe gemäß $11 Trinkwasserverordnung. URL: http://www.jenawasser.de/trinkwasser/aufbereitungsstoffe.html (28.10.2016).
  3. JenaWasser (2016): Trinkwasseranalyse und Wasserhärten für die Stadt Jena sowie Umlandgemeinden und Dormburg-Camburg. URL: http://www.jenawasser.de/trinkwasser/trinkwasseranalysen-wasserhaerte/uebersicht.html (28.10.2016).
  4. JenaWasser (2016): Gebühren. URL: http://www.jenawasser.de/trinkwasser/gebuehren.html (28.10.2016).

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Erstellt von

Avatar Wasserhelden Redaktion

"Wasserhelden.Net" - Redaktion

Wir von Wasserhelden.Net sind ein Team von Gesundheits- und Wasser-Enthusiasten. Bereits seit vielen Jahren beschäftigen wir uns mit dem wichtigsten Element dieser Erde und seiner schier endlosen Faszination. Mit dieser Webseite möchten wir durch Ratgeberartikel, Anleitungen und Tipps allen dabei helfen, mehr über das Thema Wasser zu lernen und besseres Trinkwasser zu genießen.


Verwandte Artikel

Nie wieder Kisten schleppen durch Wasserfilter
Kein Kistenschleppen mehr!
Wasserfilter erzeugen leckeres Leitungswasser
Endlich leckeres Wasser aus der Leitung!
Sorgenfreies Trinkwasser ohne Schadstoffe durch Wasserfilter
Keine Schadstoffe mehr trinken!
Dieser Shop wurde bei käufersiegel.de mit 4.95 von 5 Sternen bewertet - basierend auf 94 Bewertungen
Ihr Warenkorb