Halle Saale

Final Check offen

Im Rahmen dieses Artikels erfahren Sie Fakten über die Bereitstellung von Leitungswasser im Raum Halle-Saale. Ein Fokus dabei liegt einerseits auf der Herkunft des Wassers und andererseits auf Maßnahmen zum Erhalt der hohen Wasserqualität.

Definition

Im nachfolgenden Artikel wird unter Trinkwasser gleichermaßen Leitungswasser verstanden.

Wasser des Härtegrades 1 ist besonders schonend zu allen Haushaltsgeräten, da diese deutlich weniger störenden Kalkablagerungen ausgesetzt sind. Die Bevölkerung in Halle Saale kann sich dementsprechend zufrieden zeigen mit einer Wasserhärte in Höhe von 3,98°dH (Grad deutscher Härte). Auch die Wasserqualität ist gut, wie im Folgenden genauer erläutert werden soll [1].

Wo kommt das Leitungswasser her?

Das Leitungswasser im Raum Halle Saale stammt direkt aus den Quellen des Harzgebirges und den Elbauen. Auf diese Weise ist ein reiner und natürlicher Ursprung des Trinkwassers gewährleistet. Anschließend muss nur noch ein minimaler Aufwand betrieben werden, um das Grundwasser in das stadtweite Rohrnetz pumpen zu können. Zuständig für die Förderung des Wassers aus dem Harz ist der Vordienstleister Fernwasserversorgung Elbaue Ostharz GmbH. Das für Halle zuständige Wasserwerk Wienrode schafft die jährliche Einspeisung von etwas über 44 Mio. Kubikmeter Wasser in das Rohrnetz [2].

Trinkwasseraufbereitung des Quellwassers

Die hauptsächliche Aufgabe eines Wasserbetriebs besteht in der Aufbereitung des dort eintreffenden Rohwassers. Dies geschieht meistens durch sorgfältige und ausgiebige Filtrierung, bei der dem Wasser unerwünschte Stoffe entzogen werden. Um die Qualität permanent aufrechterhalten zu können, werden ständig Überprüfungen der Trinkwasserwerte durchgeführt, die der Einhaltung der gesetzlichen Grenzwerte dienen. Über eine große Hauptleitung gelangt das aufbereitete Trinkwasser vom Harz direkt nach Halle und wird dort über das innerstädtische Wasserrohrnetz auf die Haushalte verteilt [2].

Ständige Qualitätskontrolle

Rund um die Quellen im Harz und den Elbauen wurde ein umfangreiches Monitoringsystem eingerichtet, sodass qualitative Veränderungen des Wassers sofort auffallen würden. Im Raum Halle wird dem sogenannten Vorsorgeprinzip eine hohe Priorität eingeräumt. Das bedeutet, dass viel Geld und Arbeitskraft investiert werden, um potenziellen Verschmutzungen oder störenden Einflüssen vorzubeugen.

Hierzu dienen unter anderem drei große Trinkwasserschutzzonen, innerhalb derer jährlich neue Brunnen gebaut werden, um die Fördermenge hochhalten zu können. Die Schutzzonen sind vor allem deshalb wichtig, da dort nicht die Gefahr einer Verunreinigung durch Düngemittel besteht. Zudem sorgt ein akkreditiertes Labor für die permanente Einhaltung der von der Trinkwasserverordnung vorgegebenen Schadstoff-Grenzwerte. Dennoch ist man bemüht, die Kosten dieser Maßnahmen nicht zu stark auf den Wasserpreis für den Endverbraucher umzulegen [2].

Trinkwasser schützen

Fazit

Die vorangegangenen Ausführungen haben gezeigt, dass das Wasser zum Trinken in Halle Saale als qualitativ hochwertig bezeichnet werden kann. Zuletzt soll jedoch der Hinweis erfolgen, dass die unterschiedlichsten Einflüsse dafür sorgen können, dass das Leitungswasser nicht völlig frei von Schadstoffen ist. Häufiger als gedacht werden beispielsweise Medikamentenrückstände oder auch Röntgenkontrastmittel im Leitungswasser gefunden. Dies ist der Grund für die generelle Empfehlung einen Hochleistungs-Wasserfilter zu verwenden. Nur so können Sie zuverlässig für trinkbares Leitungswasser sorgen.

  1. Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz GmbH: „Trinkwasser-Jahresbericht 2015.“ https://hws-halle.de/privatkunden/wasser/trinkwasser/vorlieferant [3.11.2016]
  2. Mitteldeutsche Zeitung: „Fernwasserleitung repariert. Trinkwasser für Halle kommt wieder aus dem Harz.“ http://www.mz-web.de/halle-saale/fernwasserleitung-repariert-trinkwasser-fuer-halle-kommt-wieder-aus-dem-harz-1635688 [3.11.2016]

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Erstellt von

Avatar Wasserhelden Redaktion

"Wasserhelden.Net" - Redaktion

Wir von Wasserhelden.Net sind ein Team von Gesundheits- und Wasser-Enthusiasten. Bereits seit vielen Jahren beschäftigen wir uns mit dem wichtigsten Element dieser Erde und seiner schier endlosen Faszination. Mit dieser Webseite möchten wir durch Ratgeberartikel, Anleitungen und Tipps allen dabei helfen, mehr über das Thema Wasser zu lernen und besseres Trinkwasser zu genießen.


Verwandte Artikel

Nie wieder Kisten schleppen durch Wasserfilter
Kein Kistenschleppen mehr!
Wasserfilter erzeugen leckeres Leitungswasser
Endlich leckeres Wasser aus der Leitung!
Sorgenfreies Trinkwasser ohne Schadstoffe durch Wasserfilter
Keine Schadstoffe mehr trinken!
Dieser Shop wurde bei käufersiegel.de mit 4.95 von 5 Sternen bewertet - basierend auf 111 Bewertungen
Ihr Warenkorb