Freiburg

Final Check offen

Freiburg liegt mit seinen über 200.000 Einwohnern im Südwesten Baden-Württembergs und ist der Verwaltungssitz des Regierungsbezirks Freiburg. Der Wasserbedarf der Stadt wird von den zwei Wassereinzugsgebieten Ebnet und Hausen vollständig gedeckt [4]. Der folgende Artikel erläutert Ihnen, wer das Leitungswasser in Freiburg bereitstellt, aus welcher Region es kommt, welche Qualität es besitzt und welche Schadstoffe ins Wasser transportiert werden können.

Definition

Im nachfolgenden Artikel wird unter Trinkwasser gleichermaßen Leitungswasser verstanden.

Das hierzulande reichlich vorhandene Grundwasser ermöglicht die problemlose landesweite Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser. In Zwickau wird das ständig verfügbare Leitungswasser durch die Zusammenarbeit der Stadtwerke mit der Südsachsen Wasser GmbH gewährleistet. Die Stadtwerke beziehen das Wasser für die Einwohner der Stadt ausschließlich von diesem Anbieter.

Wer versorgt Freiburg mit Trinkwasser?

In Freiburg wird das Trinkwasser von der bnNETZE GmbH bereitgestellt. Die bnNETZE GmbH ist hundertprozentige Tochter des regionalen Energieversorgers badenova AG & Co. KG und im Bereich Erdgasnetz, Stromnetz und der Wasserversorgung tätig [6]. Der Betreiber verfügt über 13 Tiefbrunnen, 12 Hochbehälter und ein Leitungsnetz von über 637.000 km Länge. Das Versorgungsgebiet teilt sich in 4 Bereiche auf. Östlich der Güterbahn, Günterstal, Kappel und westlich der Güterbahn mit den eingemeindeten Stadteilen Lehen, Hochdorf, Bad Krozingen, Munzingen, Opfingen, Tiengen und Waltershof [7]. Zurzeit beträgt der Wasserpreis für einen Liter in Freiburg 0,197 Cent brutto [8].

Welche Qualität hat das Leitungswasser?

Die Wasserqualität des Leitungswassers wird vom Betreiber pro Jahr über 2300-mal mikrobiologisch und 12-mal chemisch überprüft [1]. Bei den Analysen wurde festgestellt, dass alle Versorgungsbereiche den gesetzlichen Vorgaben der Trinkwasserverordnung entsprechen. Jedoch gibt es erhöhte Nitratwerte bei dem Wasserwerk Ebnet, die noch unter dem gesetzlichen Grenzwert liegen. Dennoch wird das Grundwasservorkommen als gefährdet eingestuft [2] [5]. Grund ist die hohe landwirtschaftliche Nutzung in der Region und dem damit verbundenen Eintrag von Düngemittel in das Grundwasser. In der Umgebung von Freiburg, Badeweiler, wurde 2016 der Grenzwert für Coli-Bakterien überschritten, was zu einer gesundheitlichen Gefährdung führen kann [3]. Der Härtegrad des Freiburger Wassers liegt in den Versorgungsgebieten Kappel, Günterstal und östlich der Güterbahn im mittleren, westlich der Güterbahn im weichen Bereich. Detaillierte Informationen, in welchem Versorgungsgebiet Sie als Verbraucher wohnen sowie genauere Analyseergebnisse können Sie online bei dem Versorger einsehen [1].

Das Freiburger Grundwasser gilt als gefährdet bzgl. der Verunreinigung durch Düngemittel. Erfahren Sie mehr zu möglichen Schadstoffen…

Trinkwasser schützen

Welche Schadstoffe können die Wasserqualität beeinträchtigen?

Auch wenn in Freiburg die Grenzwerte laut Trinkwasserverordnung eingehalten werden, heißt das nicht, dass das Wasser auch die bestmögliche Qualität aufweist. Zumal es auf dem Weg von der Aufbereitungsanlage bis zu ihrem Hausanschluss auch durch Fremdeinwirkungen verunreinigt werden kann. Trotz der Wasseraufbereitung können ebenfalls noch Schadstoffe in Ihrem Trinkwasser vorhanden sein. Beispielsweise werden Medikamentenreste und Hormone von der Trinkwasserverordnung nicht abgedeckt und werden dementsprechend auch nicht gefiltert. Wie kann unser Trinkwasser also den hohen Standards als Lebensmittel gerecht werden, wenn es zu 97% nur als Brauchwasser verwendet wird und oben genannte Faktoren bei der Aufbereitung nicht berücksichtigt werden? Daher kann es als Privatverbraucher äußerst sinnvoll sein, das Leitungswasser mit technischen Verfahren zu filtern, um so ein bestmögliches und gesundheitlich unbedenkliches Produkt zu erhalten.

  1. bnNETZE GmbH (2016): „Unsere Quellen in Freiburg“. URL: http://wasser.bnnetze.de/web/de/wasser/freiburg_1/Freiburger_Wasserversorgung.html [21.11.2016].
  2. Deckert, Ralf (2012): „Schleichendes Gift im Trinkwasser?“. URL: http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.freiburg-schleichendes-gift-im-trinkwasser.54673a34-6505-4399-aeca-c8ff04ae61ff.html [21.11.2016].
  3. Badische Zeitung (2016): „Grenzwert für Coli-Bakterien in Trinkwasser überschritten“. URL: http://www.badische-zeitung.de/badenweiler/grenzwert-fuer-coli-bakterien-in-trinkwasser-ueberschritten–129151060.html [21.11.2016].
  4. Prybilla, Steve (2007): „Freiburg, Trinkwasser, Wasserwerk Hausen, Wasserwerk Ebnet”. URL: http://www.frsw.de/wasser-freiburg.htm [21.11.2016].
  5. Faller, Silvia (2013): „Das lange Gedächtnis des Wassers“. URL: http://www.badische-zeitung.de/freiburg/das-lange-gedaechtnis-des-wassers–69822036.html [21.11.2016].
  6. bnNETZE GmbH (2016): „bnNETZE“. URL: https://bnnetze.de/web/de/01/bnnetze/bnnetze.html [21.11.2016].
  7. Zurbonsen, Karl-Heinz (2007): „Trinkwasser noch sauberer und sicherer.“ URL:http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/rheinfelden/Trinkwasser-noch-sauberer-und-sicherer;art372615,2847291 [21.11.2016].
  8. bnNETZE GmbH (2016): „Preisübersicht Trinkwasser Freiburg“. URL: http://wasser.bnnetze.de/mediapool/media/dokumente/produkte_1/wasser_abwasser/wasser_1/freiburg_4/Preisbersicht_Trinkwasser_Freiburg_01_2015.pdf [21.11.2016].

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Erstellt von

Avatar Wasserhelden Redaktion

"Wasserhelden.Net" - Redaktion

Wir von Wasserhelden.Net sind ein Team von Gesundheits- und Wasser-Enthusiasten. Bereits seit vielen Jahren beschäftigen wir uns mit dem wichtigsten Element dieser Erde und seiner schier endlosen Faszination. Mit dieser Webseite möchten wir durch Ratgeberartikel, Anleitungen und Tipps allen dabei helfen, mehr über das Thema Wasser zu lernen und besseres Trinkwasser zu genießen.


Verwandte Artikel

Nie wieder Kisten schleppen durch Wasserfilter
Kein Kistenschleppen mehr!
Wasserfilter erzeugen leckeres Leitungswasser
Endlich leckeres Wasser aus der Leitung!
Sorgenfreies Trinkwasser ohne Schadstoffe durch Wasserfilter
Keine Schadstoffe mehr trinken!
Dieser Shop wurde bei käufersiegel.de mit 4.95 von 5 Sternen bewertet - basierend auf 137 Bewertungen
Ihr Warenkorb