Cottbus

Final Check offen

Für die konstante Versorgung einer Stadt mit Trinkwasser sorgen die örtlichen Wasserwerke. Dabei spielen mehrere Faktoren eine Rolle: Wie wird das Trinkwasser gewonnen und wie wird es dann aufbereitet. Wie es um die Qualität des Cottbuser Trinkwassers steht und ob Sie selbst Einfluss darauf nehmen können, erfahren Sie im Folgenden.

Definition

Im nachfolgenden Artikel wird unter Trinkwasser gleichermaßen Leitungswasser verstanden.

Die Wasserwerke in Cottbus und Umgebung

Für die Gewinnung und die Versorgung der Haushalte sind die beiden separaten Wasserwerke Cottbus-Sachsendorf und Cottbus-Fehrower Weg verantwortlich. Dabei ist das Wasserwerk Sachsendorf sogar mit zwei Niederlassungen für die Versorgung der Stadt zuständig. Das Wasserwerk Cottbus-Fehrower Weg bereitet hingegen für den Landkreis Spree-Neiße das Wasser auf. Der Wasserpreis der Wasserbetriebe liegt bei einem Nettopreis von 1,14€ pro m³. [1]

Wassergewinnung in Cottbus

Das Wasser in Cottbus wird ausschließlich aus Grundwasser aus bis zu 60 Meter Tiefe gewonnen.

Um eine gute Qualität des Cottbuser Leitungswassers zu gewährleisten, wurden sogenannte Trinkwasserschutzgebiete eingerichtet. Um eine Verunreinigung des dort geförderten Wassers zu vermeiden, gelten in diesen festgelegten Wasserschutzgebieten spezielle Regeln und Verbote zur Wahrung der vorgegebenen Trinkwasserwerte. Diese verbieten beispielsweise im gesamten Schutzgebiet den Bau von Tankstellen. Zudem liegt in Cottbus der Anschluss an die zentrale Trinkwasserversorgung bei 100 Prozent [2].

Eigenschaften des Trinkwassers

Die Qualität des Trinkwassers in Cottbus ist konstant gut. Dies hängt neben der Gewinnung aus Trinkwasserschutzgebieten auch mit der anschließenden Aufbereitung des Grundwassers zusammen. Die Wasserbetriebe setzen in diesem Aufbereitungs-Prozess Stoffe ein, die zur Verbesserung des Trinkwassers beitragen. Mit Hilfe von Natronlauge wird der pH-Wert des Leitungswassers angehoben. Um das Wasser zudem zu desinfizieren und von schädlichen Stoffen und Bakterien zu befreien, wird Chlorgas angewendet. Dies geschieht jedoch lediglich im Bedarfsfall. Allgemein ist die Wasserhärte mit dem Härtegrad 3 einzustufen. Es handelt sich also um hartes Wasser. Genauere Angaben über die Inhaltsstoffe und Eigenschaften des Trinkwassers in Cottbus finden Sie auf der Website der unter dieser Adresse: Wasserqualität – Lausitzer Wasser [1].

Mögliche Ursachen für Verunreinigungen

Trotz der sehr guten Wasserqualität, die den Trinkwasserverordnungen entspricht, kann es zu Verunreinigungen kommen. Die Verunreinigung geschieht meist nach der Aufbereitung und im Haushalt selbst. Die Schadstoffe gelangen dabei häufig über bleihaltige Metallrohre in Cottbuser Altbauwohnungen in das Trinkwasser. Um herauszufinden, ob Sie von einem solchen Problem betroffen sind, können Sie das Wasser in ihrem Haushalt vom zuständigen Wasserwerk analysieren und auf Schadstoffe prüfen lassen. Des Weiteren können auch Verunreinigungen durch Stoffe, die keine Grenzwerte besitzen wie beispielsweise Medikamentenrückstände oder polare Pestizide, nicht ausgeschlossen werden. Hierzu empfiehlt es sich grundsätzlich sein Wasser selbst zu filtern.

Trinkwasser schützen

Fazit

Das Cottbusser Leitungswasser lässt sich aufgrund der getroffenen Sicherheitsmaßnahmen scheinbar unbedenklich trinken. Sollten Sie jedoch auf Nummer sicher gehen wollen, um sich vor möglichen Verunreinigungen zu schützen, können Sie mithilfe eines Wasserfiltersystems auch zu Hause die Wasserqualität erhöhen.

  1. Unbekannt (2016): „Wasserqualität/ Wasserhärte“. URL: https://lausitzer-wasser.de/de/kundenportal/trinkwasser/wasserqualitaet-wasserhaerte.html [13.01.2017].
  2. Unbekannt (2016): „Interessante Informationen der Unteren Wasserbehörde“. URL: https://www.cottbus.de/verwaltung/gb_ii/umwelt_natur/wasserbehoerde/interessante_informationen_der_unteren_wasserbehoerde.html [13.01.2017].

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Erstellt von

Avatar Wasserhelden Redaktion

"Wasserhelden.Net" - Redaktion

Wir von Wasserhelden.Net sind ein Team von Gesundheits- und Wasser-Enthusiasten. Bereits seit vielen Jahren beschäftigen wir uns mit dem wichtigsten Element dieser Erde und seiner schier endlosen Faszination. Mit dieser Webseite möchten wir durch Ratgeberartikel, Anleitungen und Tipps allen dabei helfen, mehr über das Thema Wasser zu lernen und besseres Trinkwasser zu genießen.


Verwandte Artikel

Nie wieder Kisten schleppen durch Wasserfilter
Kein Kistenschleppen mehr!
Wasserfilter erzeugen leckeres Leitungswasser
Endlich leckeres Wasser aus der Leitung!
Sorgenfreies Trinkwasser ohne Schadstoffe durch Wasserfilter
Keine Schadstoffe mehr trinken!
Dieser Shop wurde bei käufersiegel.de mit 4.95 von 5 Sternen bewertet - basierend auf 111 Bewertungen
Ihr Warenkorb