Ist es gut abgekochtes Wasser zu trinken?

Final Check offen

Ursprünglich von der Ayurveda-Lehre abgeleitet, sind viele Menschen mittlerweile davon überzeugt, dass abgekochtes Wasser gesünder ist. Was hinter diesem Glauben steckt, was beim Abkochen passiert und welchen Einfluss abgekochtes Wasser auf den Körper hat, erfahren Sie in diesem Artikel.

Es wird immer populärer, Leitungswasser vor der Verwendung abzukochen – aus verschiedenen Gründen. Der Mythos, dass abgekochtes Wasser besser für den Organismus, den Geist und den Körper ist, stammt ursprünglich aus der indischen Ayurveda-Bewegung. Die Grundannahme liegt darin begründet, dass Wasser als natürliches Element Informationen speichert, die den Geist und den Organismus beeinflussen – sowohl positiv als auch negativ. So können negative Emotionen, Haltungen und Einflüsse in den Körper eindringen und die Persönlichkeit beeinflussen. Um dies zu verhindern, begannen die Menschen Wasser abzukochen, um es damit von diesen Informationen zu neutralisieren. Heutzutage sind zahlreiche Menschen von der höheren Qualität abgekochten Wassers überzeugt. Dabei stehen sowohl die Hygiene als auch gesundheitliche und emotionale Einflüsse von reinem Leitungswasser im Fokus der diskutierenden Gesellschaft.

Was passiert während des Abkochens?

Wasser kocht ab einer Temperatur von 100 °C und geht anschließend vom flüssigen in den gasförmigen Zustand über. Während des Kochens entsteht eine chemische Reaktion, die das zur Folge hat, was für viele den Grund des Abkochens darstellt: Alle Partikel mit einer höheren Dichte als Wasser sinken zu Boden und setzen sich am Gefäßboden ab. So werden dem Wasser Stoffe wie Kalk und Schmutzpartikel entzogen. Auch vorhandene Gase wie Sauerstoff und Kohlenstoffdioxid werden durch die enorme Hitze gelöst und vom Wasser getrennt. Zurück bleibt Wasser in einer reinen und puren Form [4].

Wussten Sie es? Häufig wird von den lokalen Gesundheitsämtern empfohlen das Leitungswasser vor dem Konsum abzukochen. Der Grund dafür sind meist gefährliche tierische Fäkalbakterien (wie eColi-Keime). Vor solchen Überraschungen schützen Wasserfilter. Erfahren Sie mehr. 

Was wird durch Abkochen abgetötet und was nicht?

Abgekochtes Wasser wird von vielen Menschen als gesund empfunden, da die Hitze diverse Bakterien und destruktive Mineralstoffe abtötet [1]. Das Abkochen macht Wasser jedoch nicht vollständig steril und keimfrei! Dies trifft nur auf bestimmte Keime und Substanzen zu, beispielsweise werden Kolibakterien und Pilze durch das Erhitzen des Wassers bis zum Siedepunkt abgetötet. Bestehen bleiben jedoch Nitrat-Substanzen oder hartnäckige Viren [5].
Einmal abgekochtes Wasser behält seine Wirkung im Schnitt bis zu 6 Stunden lang, solange es sicher verschlossen aufbewahrt wird. Dennoch warnen Experten davor, abgestandenes Wasser zu trinken oder zu verarbeiten, da Rückstände der zuvor extrahierten Substanzen zurück ins Wasser gelangen können. [4]
Um nicht auf das Trinken von Leitungswasser verzichten zu müssen, ist es sinnvoll, in diesem Zusammenhang auf ein Filtersystem zurückzugreifen. Dieses filtert viele der Überbleibsel aus dem Wasser heraus, ist effektiver als das Abkochen und macht Leitungswasser so ohne Rückstände trinkbar.

Ein ausreichendes Trinken kann außerdem gegen ein übermäßiges Hungergefühl helfen, da Hunger häufig mit Durst verwechselt wird. Auch indirekt unterstützt Wasser beim Abnehmen: Es bietet eine kalorienfreie und gesündere Alternative zu gezuckerten Erfrischungsgetränken und vermeintlichen Durstlöschern. Allein so können bereits jede Menge Kalorien gespart werden.

 

Um langfristig erfolgreich abzunehmen, bedarf es jedoch immer einer Umstellung der Lebensgewohnheiten. Trinken Sie nicht erst, wenn Sie wirklich durstig sind. Durst ist das letzte Symptom eines Wassermangels [2]. Gewöhnen Sie sich das ausreichende Trinken am besten nicht nur aus Gewichtsgründen an, sondern beugen Sie mit ausreichender Flüssigkeitszufuhr Gewichtsproblemen und Stoffwechselstörungen von Anfang an vor.

Wussten Sie es? “…Abkochen macht Wasser nicht vollständig steril und keimfrei!”

Was tut abgekochtes Wasser für den Körper?

Die Wirkung von abgekochtem Wasser betrifft zuerst den Organismus, der durch den Reinigungsprozess weniger Keime und Bakterien bekämpfen muss. Somit steckt in abgekochtem Wasser mehr Energie, da der Körper keine eigene zur Reinigung aufwenden muss. Für überzeugte Ayurveda-Anwender wirkt das abgekochte Wasser zudem entgiftend und beruhigend auf den Geist und das Gemüt, da alle negativen Informationen und Energieströme beim Abkochen extrahiert werden. Ein weiterer Effekt von abgekochtem Wasser ist der der Fettverbrennung. Auch dieser Effekt findet seine Wurzeln in der Ayurveda-Bewegung und basiert auf der Annahme, durch leicht erhitzte Speisen ein verträgliches Arbeiten des Magen- und Darmtrakts erzeugen und damit die Fettverbrennung ankurbeln zu können [6].

Unser Bestseller - Jetzt kennenlernen

Fazit

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass das Abkochen von Wasser vor dem Gebrauch eine persönliche Entscheidung ist. Für Unterstützer der Ayurveda-Bewegung beispielsweise stellt das Abkochen nicht nur einen hygienischen Aspekt dar, sondern versinnbildlicht auch das Befreien des Wassers von negativer Energie und damit den Schutz des eigenen Körpers. Ob Abkochen sinnvoll ist, hängt auch stark von lokalen Gegebenheiten ab. So sollte das Wasser, dass bei einem Camping-Ausflug aus der freien Natur gewonnen wird, in jedem Fall abgekocht werden, doch das Wasser aus der Hausleitung bietet durch strenge Normen und Richtwerte der Gesetzgeber eine so hohe Qualität, dass ein Abkochen nicht zwingend notwendig ist.

  1. Miller, Alex (2015): „Ayurveda – Abgekochtes Wasser ist gesünder“. URL: http://www.gehvoran.com/2015/01/ayurveda-abgekochtes-wasser/ (24.10.2016)
  2. Natur und Heilen (2015): „Abgekochtes Wasser trinken“. URL: http://www.naturundheilen.de/service/beratungsservice/artikel/abgekochtes-wasser-trinken/ (24.10.2016)
  3. Hering, Julius (2015): „Trinkwasser – Welches Wasser ist am besten?“ URL: http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/wasser-mineralwasser-leitungswasser-welches-ist-am-besten-a-1052175.html (24.10.2016)
  4. Drösser, Christoph (2016): „Darf man einmal gekochtes Wasser nicht wieder aufkochen?“ URL: http://www.zeit.de/2016/17/wasserkocher-wasser-schadstoffe-stimmts (24.10.2016)
  5. Ivario (2014): „Wasser abkochen: Garantiert sauberes Trinkwasser?“. URL: https://www.wassertest-online.de/blog/wasser-abkochen/ (30.11.2016)
  6. Märkische Online Zeitung (2014): „Heißes Wasser – flacher Bauch“. URL: http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1277088 (24.10.2016)

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Erstellt von

Avatar Wasserhelden Redaktion

"Wasserhelden.Net" - Redaktion

Wir von Wasserhelden.Net sind ein Team von Gesundheits- und Wasser-Enthusiasten. Bereits seit vielen Jahren beschäftigen wir uns mit dem wichtigsten Element dieser Erde und seiner schier endlosen Faszination. Mit dieser Webseite möchten wir durch Ratgeberartikel, Anleitungen und Tipps allen dabei helfen, mehr über das Thema Wasser zu lernen und besseres Trinkwasser zu genießen.


Wichtiger Hinweis

Die auf Wasserhelden.Net veröffentlichten Inhalte dienen ausschließlich der allgemeinen und neutralen Information. Sie stellen keine Empfehlung für Behandlungsmethoden dar. Ferner sind die zur Verfügung gestellten Inhalte sorgfältig erarbeitet und wurden von den Autoren nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Die Erkenntnisse zur Gesundheit des Menschen unterliegen einem ständigen Wandel. Wir übernehmen daher keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Genauigkeit, Richtigkeit und Aktualität sämtlicher Inhalte auf den Webseiten. Bitte suchen Sie bei körperlichen oder seelischen Problemen einen Arzt auf. Für den Inhalt von verlinkten Seiten haften ausschließlich die jeweiligen Betreiber der Seite.

Verwandte Artikel

Nie wieder Kisten schleppen durch Wasserfilter
Kein Kistenschleppen mehr!
Wasserfilter erzeugen leckeres Leitungswasser
Endlich leckeres Wasser aus der Leitung!
Sorgenfreies Trinkwasser ohne Schadstoffe durch Wasserfilter
Keine Schadstoffe mehr trinken!
Dieser Shop wurde bei käufersiegel.de mit 4.95 von 5 Sternen bewertet - basierend auf 157 Bewertungen
Ihr Warenkorb